St. Joseph

Krippenfoto Krippenfoto

Leider ist über die Stallkrippe in St. Joseph kaum etwas bekannt. So bleiben Alter und Herkunft der Krippe unklar. Die Figuren bestehen aus Stuckgips und sind stehend etwa 50 cm groß. Vor ca. 20 Jahren wurde der Stall der Krippe von Herrn Reifschneider restauriert.

Aufgebaut wird die Krippe vor der Marienkapelle der Kirche zum ersten Advent. Zunächst liegen in dem Stroh des Stalles am Rand der Darstellung lediglich Ochse und Esel, die Futterkrippe ist leer, die Hirten lagern mit ihren Schafen auf dem Feld und wärmen sich an ihrer Feuerstelle. Die Szenerie ist noch kahl und ungeschmückt. Erst zum Heiligen Abend wird die Kulisse mit mehreren Tannenbäumen sowie einigen roten Weihnachtssternen geschmückt. An Weihnachten ist die Krippendarstellung vollendet.

Gezeigt wird nun eine klassische Weihnachtskrippe mit der Darstellung der Geburt Christi unter dem Stern von Betlehem. Vor einem einfachen Holzgebäude, beschienen von einer kleinen Laterne unter dem Dach, befindet sich die mit Stroh ausgelegte Krippe, in der von Heiligabend an das Christkind liegt. Seitlich neben der Krippe knien Maria, mit hellblauem Mantel, und Josef. Ochse und Esel bewachen aus dem Stall heraus das Geschehen. Auf dem seitlichen Vorfeld der Krippe lagern zwei Hirten mit einigen Schafen, ihnen zuzuordnen ist zudem eine Feuerstelle mit an hölzernem Dreibein aufgehängter Metallschale. Den Hirten und der ganzen Welt verkündet aus dem Himmel (angebracht an der Wand) ein Engel die Herrlichkeit Gottes in der Höhe. Fertiggestellt wird die Darstellung an dem Sonntag nach Weihnachten, wenn die Drei Weisen aus dem Morgenland, die seitlich der Krippe gruppiert werden, dem Kind ihre Geschenke darbringen.

Aufstellungsreihenfolge:

  • Advent: Stall mit Krippe, Ochse und Esel, Hirten mit Schafen und Feuerstelle
  • Heiligabend: Tannen, Weihnachtssterne, Maria und Joseph mit Jesus in der Krippe, Verkündigungsengel
  • Sonntag nach Weihnachten: Drei Weise aus dem Morgenland

Ausstellungszeitraum

Besichtigung von: 27.11.2018
Besichtigung bis: 08.01.2019

Öffnungszeiten

Mittwochs, 08.30 bis 10.00 Uhr

Sonntags, 09.30 bis 11.30 Uhr

24.12.2015, 15.30 bis 19.30 Uhr

25.12.2015, 09.30 bis 11.30 Uhr

26.12.2015, 09.30 bis 11.30 Uhr

01.01.2016, 09.30 bis 11.30 Uhr

Adresse & Kontakt

Vogelsaue 73, 42115 Wuppertal
www.elberfeld-mitte.de

Stadtplan

Öffentliche Verkehrsmittel

Schwebebahn-Haltestelle: Westende (über Vogelsauer Treppe)
Bus-Haltestelle: Bismarckstraße
Linie: 619

zurück