St. Hedwig

Krippenfoto Krippenfoto Krippenfoto

St. Hedwig ist noch eine verhältnismäßig junge Gemeinde. Sie wurde erst 1959 gegründet. Bis 1964 gab es keine eigene Krippe. Die Gemeinde bekam die Außenkrippe der Muttergemeinde St. Suitbertus leihweise zur Verfügung gestellt. Der damalige Pfarrer Pater de Groon hat sich allerdings rasch dafür eingesetzt, eine eigene Krippe zu bekommen: Er hat sich jedes Jahr Krippenfiguren gewünscht, so dass nach fünf Jahren der Traum einer eigenen Krippe in St. Hedwig verwirklicht werden konnte.

Das Dromedar, was erst zu Erscheinung des Herrn angereist ist, hatte schon mehrfach ein Huf gebrochen. Auch bekam ein Hirte, dem seine Laterne abhanden gekommen war eine Ersatzlaterne. Es gibt neben der Hl. Familie , dem Esel und dem Ochsen noch den Verkündungsengel, außerdem 1 knieenden Hirten, 2 Hirtenkinder wobei das Mädel die Laterne trägt. Einige Schafe mal sitzend mal stehend. Am 6. Januar reisen neben den Königen noch das Dromedar an.

Ausstellungszeitraum

Besichtigung von: 01.12.2018
Besichtigung bis: 31.12.2018

Öffnungszeiten

Es liegen keine Öffnungszeiten vor.

Adresse & Kontakt

Am Friedenshain 30, 42349 Wuppertal
www.hedwig-st.de

Stadtplan

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus-Haltestelle: Am Friedenshain
Linie: 625, 603

zurück